Lesung bei den Erfinderkindern

Mo 25.10. | 15:00 Uhr | Eintritt frei | Erfinderkinder

„Eine Wiese für alle“

Die Ferien-Mitmachlesung für Kleine & Große mit Hans-Christian Schmidt und Andreas Német 

Willst du helfen, wenn jemand in Not ist? Oder lieber nicht? Stark und herzzerreißend beschreiben Hans-Christian Schmidt und Andreas Német ein Grundthema der Menschlichkeit. Sie sprechen uns dabei direkt an – und zwingen zu einer Entscheidung. Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit als einfache Schäfchen-Parabel, mit sicherem Abstand zur Aufführung gebracht in den tollen neuen Räumen der Erfinderkinder in Plagwitz. 

Klett Kinderbuch spendet den gesamten Gewinn, der durch den Verkauf von „Eine Wiese für alle“ hereinkommt, an Gruppen, die sich, wie das Kulturbüro Sachsen in Dresden, für eine offene Gesellschaft einsetzen. Schirmfrau der Aktion ist die Autorin Manja Präkels („Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“). 

Um Anmeldung wird gebeten: post@erfinderkinder.com

Hans-Christian Schmidt und Andreas Német, beide Jahrgang 1973, haben insgesamt vier tolle Söhne – damit wäre das Wichtigste über sie eigentlich schon erzählt. Zudem schreiben und malen sie Bücher und Lieder für Kinder. Erstere veröffentlichen sie nun schon seit Jahren bei den verschiedensten Verlagen, letztere bringen sie zusammen mit ihrer Band „Firlefanz und Grete“ auf die Bühnen der Republik. „Eine Wiese für alle“ (2020) ist ihr erster Band bei Klett Kinderbuch.